Ein starker Verbund

Gesundheit fordern und fördern

Freuen sich über den aufschlussreichen Erfahrungsaustausch: Thorsten Becker von der BARMER (links) sowie Chefarzt Dr. Mario Broich und Verwaltungsleiter Thomas Meierfrankenfeld (beide Klinik am Hellweg)

Wissen zur Sozialversicherung auf neuesten Stand gebracht

Wer bezahlt meine Reha? Warum ist es mal die Berufsgenossenschaft, mal die Rentenversicherung und mal Krankenkasse? Wer trägt die Kosten für die Versorgung danach? Und wie funktioniert das Gesundheitssystem überhaupt? Fragen, die Patienten während ihrer Reha häufig beschäftigen. Um hierbei noch besser helfen zu können, haben sich Ärzte und Sozialarbeiter der Klinik am Hellweg in einer Fortbildung intensiv mit den Zusammenhängen von Sozialversicherung und Rehabilitation beschäftigt.

Gemeinsam mit einem Experten der BARMER wurden Veränderungen analysiert und diskutiert. »Neben medizinischen Fragestellungen werden unsere Ärzte immer häufiger auch mit sozialversicherungsrechtlichen Fragestellungen konfrontiert, daher freuen wir uns, dass Herr Becker uns aus erster Hand die Grundsystematik der Sozialversicherung für die Rehabilitation komprimiert vorgestellt hat«, so Verwaltungsleiter Thomas Meierfrankenfeld.

Thorsten Becker, Regionalgeschäftsführer der BARMER, pflichtet bei: »Die vielen Fragen und das tolle Feedback haben mich darin bestätigt, dass dieses Fortbildungsangebot exakt am richtigen Ort platziert war. Als besonders wertschätzend habe ich empfunden, dass auch langjährige Behandlerinnen und Behandler des Ärzteteams an der Veranstaltung teilgenommen haben.« So brachten die Gespräche, bei denen auch die Entwicklung der Rehabilitation und die veränderten Patientenbedürfnisse thematisiert wurden, viele Erkenntnisse. Es soll daher, da sind sich alle Beteiligten einig, nicht bei diesem einen Austausch bleiben.

Veröffentlicht am: 30.01.2019

Weitere aktuelle Nachrichten

Zurück ins (neue) Berufsleben: Patientin schreibt Erfolgsgeschichte

Der Moment, wenn die Gehhilfe nicht mehr gebraucht wird. Das Gefühl, wenn nichts mehr weh tut. Die Erleichterung, wenn Treppen kein Hindernis mehr sind. All das sind Kapitel persönlicher Erfolgsgeschichten, die Patienten in unseren Einrichtungen Tag für Tag schreiben. Nicht ganz so alltäglich und deshalb umso schöner ist es, wenn die „Autoren“ solcher Ereignisse in […]

Veröffentlicht am: 22.03.2021

Anbau steht – Patienten ziehen ein

Der neue Anbau der Klinik am Hellweg ist in Betrieb. Seit dieser Woche ziehen Patienten in dem vor wenigen Wochen fertiggestellten Gebäudeteil von Haus Rosenau ein. Zu den allerersten gehörte Dagmar Weigelt-Völker. Sie hat eines der 70 brandneuen Zimmer eingeweiht und kann nun einen genauen Vorher-Nachher-Vergleich ziehen. Ziemlich genau vor einem Jahr war die Neheimerin […]

Veröffentlicht am: 22.01.2021
Zur Übersicht