Ein starker Verbund

Gesundheit fordern und fördern

Unser Leitbild: Gesundheit fordern und fördern“

Standort Bad Sassendorf: Klinik Lindenplatz, Klinik am Hellweg, Klinik Quellenhof und Holding-Zentralverwaltung

 

Selbstverständnis und Strategie

Das Leitbild unserer Rehabilitationseinrichtungen am Standort Bad Sassendorf basiert auf Grundlage der im SGB IX dargestellten Teilhabeorientierung der Rehabilitation, der wir uns verpflichtet fühlen.

 

Ziele

Die Ziele der Rehabilitation sind demnach

– die Erlangung der individuellen bestmöglichen physischen und psychischen Gesundheit
– die Förderung der Selbstständigkeit und gleichberechtigten Teilhabe am Leben in der Gesellschaft
– die Vermeidung von Benachteiligungen.

Unsere Einrichtungen richten ihre tägliche Arbeit an diesen Zielen aus. Wir stehen unseren Rehabilitanden mit ihren Bedürfnissen auf ihrem Genesungsweg zur Seite und fordern und fördern ihre individuelle Teilhabe.

 

Werte und Grundsätze unserer Rehabilitationseinrichtungen

Rehabilitanden
In unseren Einrichtungen ist der Rehabilitand keine „Nummer“. Das Verhältnis zwischen unseren Mitarbeitern und dem Rehabilitanden ist geprägt durch ein offenes, respektvolles Miteinander. Wir verstehen uns als Partner, der den Rehabilitanden auf dem Weg der Genesung unterstützt, begleitet und Hilfestellung bietet.
Wir greifen in unserer Arbeit nicht nur auf unsere langjährigen Erfahrungen im Bereich der orthopädischen Reha- bilitation zurück, sondern orientieren uns dabei selbstverständlich an den neuesten wissenschaftlichen Erkennt- nissen und Methoden im medizinisch-therapeutischen Bereich und richten uns dabei nach den Anforderungen der Kostenträger.

Qualitätsmanagement
Wir verstehen das Qualitätsmanagement innerhalb unserer Einrichtungen als Instrument der Unternehmensstra- tegie. Qualität wird bei uns groß geschrieben. Wir arbeiten kontinuierlich daran, alle Prozesse innerhalb unserer Einrichtungen effizient zu steuern und fortlaufend zu verbessern. Die Zufriedenheit unserer Rehabilitanden und Mitarbeiter steht dabei im Mittelpunkt.

Wirtschaftlichkeit
Die Beachtung der gebotenen Wirtschaftlichkeit ist bei allen Entscheidungen, die wir in unseren Einrichtungen treffen, eine feste Größe für unseren Unternehmenserfolg. Unser Ziel ist die Gewährleistung und Weiterentwick- lung einer hohen Qualität unserer Leistungen für die Rehabilitanden bei einem angemessenen Preis-Leistungsver- hältnis. Hierfür treten wir auch in einen permanenten Dialog mit unseren Partnern auf Kostenträgerseite.

Zudem setzen wir unsere personellen, finanziellen und materiellen Ressourcen so ein, dass sie für unsere Rehabi- litanden zu bestmöglichem Nutzen führen und es uns letztlich ermöglichen, die notwendigen zukunftsweisenden Investitionen zu tätigen.

Mitarbeiterorientierung und Führung
Durch unseren Verbund, der Westfälisches Gesundheitszentrum Holding GmbH als größter Gesundheitsanbieter im Kreis Soest, gehören wir auch zu den größten Arbeitgebern in der Region.
Wir streben in unserem Handeln danach, Arbeitsplätze zu sichern sowie die Aus- und Weiter-
bildung unserer Mitarbeiter zu fördern. Zudem achten wir als familienfreundliche Unternehmen darauf, unseren Mitarbeitern ausreichend Möglichkeiten zu bieten, um Beruf und Familie
zu vereinbaren.
Da wir mit unseren Einrichtungen erfolgreich agieren wollen, ist es wichtig, eine Führungsebene zu haben, die Mitarbeiter zu Effizienz und Höchstleistungen motiviert, ohne die Mitarbeiterzufriedenheit aus den Augen zu verlierenWir orientieren uns dabei an folgenden Führungsgrundsätzen:

  • Der Rehabilitand steht im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Das gilt für alle Unternehmensbereiche. Unsere Dienstleis- tungs- und Serviceorientierung bauen wir kontinuierlich aus.
    Vier Schlüsselbegriffe prägen den Erfolg im Markt: Kundenzufriedenheit, Kundensegmentierung, Kenntnis der Kundenbedürfnisse und Marktstellung. Die vier Begriffe sind vernetzt und beeinflussen sich gegenseitig.
  • Wir führen ziel- und ergebnisorientiert. Erfolg ist Grundlage für Eigenmotivation und gute Ergebnisse.
    Die Führung fokussiert die Leistungen der Mitarbeiter auf die vereinbarten Ziele, gibt periodisch ein Feedback zur Zielerreichung und erlaubt deshalb frühzeitig gegenzusteuern, wenn der Trend nicht stimmt.
  • Wir fordern und fördern unsere Mitarbeiter nach ihren Begabungen – mit Blick auf die Bedürfnisse unserer Rehabilitanden.
    Wir wissen, wie wichtig das Know-how unserer Mitarbeiter ist. Ebenso wichtig ist es, ihre Potenziale, Stärken und Schwächen zu kennen. Ein wesentliches Prinzip unserer Strategie ist es, die bestehenden Stärken anhand von Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten ständig weiter auszubauen. Daher setzen wir auch verstärkt auf den Ausbau der Personalentwicklung. Zudem liegt uns die Gesundheit unserer Mitarbeiter besonders am Herzen. Im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements bieten wir unseren Mitarbeitern unterschiedliche Angebote aus den Bereichen Fitness, Bewegung und Wellness.
  • Wir fördern die interne Kommunikation in unserem Unternehmen, denn gut informierte und motivierte Mitarbeiter sind selbständiger und leisten mehr.
    Durch stetige Verbesserung des internen Kommunikationsflusses, beziehungsweise der Bottom up- und Top down-Kommunikation, optimieren wir unsere interne Kommunikation kontinuierlich. Begleitende interne Medien wie der Newsletter, aber auch ein umfassendes internes Besprechungswesen, unterstützen dies. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir durch einen guten Informationsfluss motivieren, denn unsere Mitarbeiter sind die Botschafter unseres Unternehmens. Mit ihrem Know-how und Engagement sorgen sie für die gesamte Wertschöpfung.
  • Wir fördern Innovationen und bieten Freiräume für kreative Ideen.
    Unser eingeführtes Ideenmanagement belohnt die Ideen unserer Mitarbeiter. Gute Ideen sind oft innovativ, brauchen aber zur Entwicklung auch Freiräume, die wir unseren Mitarbeitern schaffen.
  • Wir arbeiten vertrauensvoll zusammen und stärken die Eigenverantwortung unserer Mitarbeiter, was wiederum Vertrauen schafft und die Zufriedenheit fördert.Gegenseitiges Vertrauen ist das Fundament erfolgreicher Zusammenarbeit. Mit persönlicher und fachlicher Kom- petenz sowie authentischem Handeln sichern wir uns das Vertrauen unserer Mitarbeiter. Nur dadurch erreichen wir Akzeptanz für Entscheidungen und übertragen Verantwortung. Vertrauensvolle Zusammenarbeit schafft für uns und unsere Mitarbeiter Sicherheit und ermöglicht dadurch ein offenes Miteinander.

Bei all unseren Aktivitäten achten wir zudem konsequent auf die Einhaltung von Recht und Gesetz sowie unserer Unternehmensrichtlinien. So steht für uns beispielsweise das Thema Arbeitssicherheit stark im Fokus. Unsere Vorschriften gehen weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus.

 

Kooperationen

Der ständige Wandel in medizinischer, gesundheitspolitischer sowie ökonomischer Hinsicht ist für unsere Reha- bilitationskliniken vor dem Hintergrund der ökologischen Ressourcen die Grundlage innovativer Entscheidun- gen. Die Übernahme und Erarbeitung neuer medizinisch-therapeutischer Konzepte und Behandlungsmethoden sind Bestandteil unserer Strategie. Ebenso treiben wir die Vernetzung innerhalb unseres Unternehmensverbundes voran, um Synergien effektiv zu nutzen.

Damit unsere Rehabilitationskliniken dauerhaft ihre Vielfalt an medizinisch-therapeutischen Angeboten auf hohem Qualitätsniveau erhalten können, sind gefestigte Kooperationen –regional und überregional– eine große Hilfe. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Partnern im Gesundheitsmarkt.

 

Ökologie

Das Thema der „Energieeffizienz“ und der schonende Umgang mit unseren Ressourcen sind uns ebenfalls sehr wichtig. Im Idealfall führen die Energiemaßnahmen zu einer Kostenersparnis und schonen natürlich auch die Um- welt. In den vergangenen Jahren konnten wir einen sukzessiven Umbau hin zu effizienteren Techniken verfolgen. Z.B. sorgt der Einsatz von Blockheizkraftwerken, Delta-Volt- oder Photovoltaikanlagen für eine höhere Nutzungs- rate erzeugter Energie bzw. Reduktion von Verlusten. Ebenso können sich unsere Mitarbeiter mit Energiespar- Ideen in das Themengebiet einbringen.

 

Kommunikation des Leitbildes

Das Leitbild ist von der Unternehmensleitung unter aktiver Beteiligung der Führungskräfte und Mitarbeiter erstellt worden und wird fortlaufend geprüft und aktualisiert. Zudem kommunizieren wir es regelmäßig mit unseren Mitarbeitern, Rehabilitanden, Kooperationspartnern, Interessenten und der Öffentlichkeit.

Standort Bad Waldliesborn: Klinik Eichholz

Eine von Führungskräften und Mitarbeitern gemeinsam erstellte Qualitätsphilosophie (Leitbild) wurde vor einigen Jahren für unsere Klinik Eichholz entwickelt und kontinuierlich angepasst. Sie bildet die Grundlage für die tägliche Arbeit mit unseren Patienten und Gästen.


Was ist unser Auftrag?

Die Klinik Eichholz ist eine Rehabilitationseinrichtung mit den Schwerpunkten Orthopädie/ Unfallchirurgische Reha sowie Innere Medizin/Kardiologie und Angiologie. Wir behandeln Rehabilitanden mit akuten oder chronischen Funktionseinschränkungen, Schmerzen oder drohender Verschlechterung des Gesundheitszustandes.

Dabei berücksichtigen wir die körperlichen, seelischen und auch sozialen Aspekte der Rehabilitanden, um ihnen bei der Krankheitsbewältigung zu helfen und den Heilungsprozess zu fördern. Durch Information und Aufklärung wollen wir den Einzelnen zu mehr Eigenkompetenz im Umgang mit seinen Einschränkungen befähigen und damit den Therapieerfolg nachhaltig sichern.

Unsere Aufgabe sehen wir darin, durch persönliche Beratung, gezieltes Training und Optimierung der medikamentösen Therapie eine stetige Besserung der individuellen Lebensqualität und Leistungsfähigkeit sowie der Verbesserung der Teilhabe in der Gesellschaft zu erreichen.

 

Wie gestalten wir unseren Auftrag?

Unsere tägliche Arbeit baut auf dem ganzheitlichen, bio-psychosozialen Krankheitsmodell auf. Wir orientieren uns dabei an der „Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit“ (ICF) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als fachübergreifende Beschreibung des funktionalen Gesundheitszustandes, der körperlichen Behinderung, der sozialen Beeinträchtigung sowie der relevanten Umgebungsfaktoren einer Person.

In unserem Handeln nimmt die Zufriedenheit aller beteiligten Personen eine bedeutende Rolle ein. Das Individuum steht mit seinem Wunsch nach bestmöglicher Genesung und optimaler medizinischer und therapeutischer Betreuung im Mittelpunkt. Durch interdisziplinäre Arbeit in multiprofessionellen Teams und angemessener Bereitstellung von Ressourcen erbringen wir unsere Arbeit in hoher Qualität mit wirtschaftlichem Erfolg. Für diese Ziele entwickeln wir uns permanent weiter und optimieren unsere Leistungsfähigkeit.

 

Wie gehen wir miteinander um?

Wir arbeiten teamorientiert. Gemeinsam erzielen wir optimale Bedingungen und bestmögliche Erfolge für unsere Rehabilitanden. Deshalb schaffen wir nicht nur für unsere Rehabilitanden und Gäste, sondern auch untereinander eine vertrauensvolle Atmosphäre. Wir gehen offen und freundlich miteinander um und räumen der fachlichen Kommunikation einen hohen Stellenwert ein.

Basis unseres Umgangs ist die gegenseitige, fachliche und menschliche Wertschätzung. Dies beinhaltet persönliche Unterstützung, gezielte Förderung und die Weiterentwicklung individueller Potenziale. Unsere Unternehmensführung steuert diese Prozesse aktiv mit. Sie überprüft die Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Ziele auf transparente Weise.

 

Wie sehen wir uns?

Wir sehen uns als qualifizierte, engagierte und motivierte Mitarbeiter/Innen eines modernen Gesundheitszentrums. Wir sind ein zukunftsorientiertes Dienstleistungszentrum und begegnen jedem Menschen – Rehabilitand, Mitarbeiter, Kooperationspartner oder sonstigen Kunden – mit Wertschätzung und Respekt. Die Umsetzung der Anforderungen des Gesetzgebers sowie der unserer Kostenträger ist für uns selbstverständlich.

Durch einen qualitätsorientierten Ausbau unserer Angebote sichern wir unsere Position als leistungsstarker Partner auf dem Gesundheitsmarkt. Hierbei heben wir uns durch hochqualifizierte Leistungen und Innovationen von unseren Mitbewerbern ab. Den erwirtschafteten Erfolg setzen wir für die stetige Weiterentwicklung unseres Unternehmens, als regionales Gesundheitszentrum ein.

Darüber hinaus sind wir ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region und nehmen unsere soziale Verantwortung als Arbeitgeber ernst. Durch den Einbezug der Mitarbeiter/Innen in Entscheidungsprozesse ermöglichen wir jedem Einzelnen, sich als einen wesentlichen Teil des gesamten Teams zu erleben und entwickeln somit ein einheitliches Erscheinungsbild (Corporate Identity), das wir auch in der Öffentlichkeit repräsentieren. Wir sind ein familienfreundliches Unternehmen und legen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Ein Teil unserer gesellschaftlichen Verpflichtung ist ein verantwortungsvoller und schonender Umgang mit Ressourcen und der Umwelt. Wir fördern den Umweltschutzgedanken bei allen Mitarbeitern und entwickeln Konzepte zur Einsparung von Energie und Rohstoffen.

 

Wie entwickeln wir uns?

Wir legen besonderen Wert auf regelmäßige Fort- und Weiterbildungen unserer Mitarbeiter/Innen, um unsere Leistungen und unser Handeln dem aktuellen Wissensstand anzupassen. Bei der Gestaltung unseres Fortbildungsprogramms orientieren wir uns an den aktuellen Marktanforderungen und achten dabei auf besondere Qualität. Hierdurch verbinden wir bewährte mit neuen Erkenntnissen und optimieren unsere Arbeit. Unser internes Qualitätsmanagement nimmt für uns einen hohen Stellenwert ein.

Unter ständiger qualitätsorientierter Weiterentwicklung unserer gesamten Abläufe werden wir nach innen und außen als kompetenter, leistungsfähiger und zuverlässiger Partner wahrgenommen.MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken