Ein starker Verbund

Gesundheit fordern und fördern

Qualitätsmanagement bleibt auf Erfolgskurs

Nun steht es schwarz auf weiß: Das Qualitätsmanagement (QM) der Westfälisches Gesundheitszentrum Holding GmbH (WGZH) und ihren Einrichtungen hat erneut hervorragend abgeschnitten. Das belegt der Auditbericht der IGzert zur verbundweiten Überprüfung Anfang Dezember.

Demnach befindet sich die QM-Arbeit aller beteiligten Personen weiterhin auf einem sehr engagierten und professionellen Niveau. In jedem Bereich konnten die Auditoren ein gutes Miteinander, eine offene Kommunikation und positive Rückmeldungen der Mitarbeiter wahrnehmen. Im Ergebnis kam es zu keiner Abweichung von der Norm, die die Rahmenbedingungen für QM in Unternehmen vorgibt.

Dass, vieler Umstände zum Trotz, die Belegung in 2018/2019 letztlich noch so stark war, wurde besonders hervorgehoben. Lob auch für die Klinik Quellenhof: Laut den Prüfern waren durch die Hinzunahme der Geriatrie als weitere Indikation, große Herausforderungen zu meistern. Obwohl das Patientenklientel gewechselt ist, seien Standards schnell entwickelt und gut umgesetzt worden.

Die Geschäftsführung bedankt sich bei allen Mitarbeitern für das fortlaufende Engagement und freut sich über die sehr gut messbare Qualität der Arbeit: »Spitzenergebnisse immer und immer wieder zu bestätigen, ist eine beeindruckende Leistung. Das sagt viel aus über Engagement und Professionalität. Beides wird in unseren Einrichtungen vorbildhaft gelebt«, so WGZH-Geschäftsführer Stephan Eydt.

2020 steht nun im Zeichen der Rezertifizierung, die alle drei Jahre stattfindende QM-Intensivüberprüfung. Darin geht es vom 1. bis 4. Dezember darum, weiterhin ein wichtiges Zertifikat tragen zu dürfen, das für die Patientenbelegung notwendig ist.

Veröffentlicht am: 10.01.2020

Weitere aktuelle Nachrichten

Anbau steht – Patienten ziehen ein

Der neue Anbau der Klinik am Hellweg ist in Betrieb. Seit dieser Woche ziehen Patienten in dem vor wenigen Wochen fertiggestellten Gebäudeteil von Haus Rosenau ein. Zu den allerersten gehörte Dagmar Weigelt-Völker. Sie hat eines der 70 brandneuen Zimmer eingeweiht und kann nun einen genauen Vorher-Nachher-Vergleich ziehen. Ziemlich genau vor einem Jahr war die Neheimerin […]

Veröffentlicht am: 22.01.2021

Summa cum laude: Doktortitel für Juliane Pietschmann

Die Klinik Lindenplatz und das Institut für Biomechanik haben eine frischgebackene Doktorin der Naturwissenschaften. Juliane Pietschmann hat erfolgreich ihre Promotion abgeschlossen – mit Auszeichnung. Für die Doktorarbeit gab es von der Prüfungskommission das höchstmögliche Prädikat „summa cum laude“. »Ich bin sehr erleichtert, dass ich meine Dissertation nach einem mehrjährigen Prozess abschließen konnte«, resümiert Pietschmann nach […]

Veröffentlicht am: 17.11.2020
Zur Übersicht