Ein starker Verbund

Gesundheit fordern und fördern

Die Delegation der WGZH erhielt das Zertifikat bei der Verleihung im Gittergut Störmede in Geseke durch Landrätin Eva Irrgang (r.).

Nachhaltig familienfreundlich

Das Thema Familie und Beruf steht bei der WGZH hoch im Kurs. So hoch, dass es dafür erneut ein renommiertes Prädikat gegeben hat: Die WGZH und all ihre Einrichtungen sind zum zweiten Mal als „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ ausgezeichnet worden. »Das ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit«, freut sich Geschäftsführer Stephan Eydt. Die WGZH trägt das Familien-Gütesiegel seit 2017 und konnte in einem Re-Zertifizierungsprozess auch nachhaltig überzeugen. Die zehnköpfige Fachjury urteilte, die Gültigkeit um drei weitere Jahre zu verlängern.

Mit ausschlaggebend dafür war, dass die WGZH das Zusammenspiel von Familie und Beruf weiter vorangetrieben hat. Beispielsweise kommt am Standort in Bad Waldliesborn Input hierfür u. a. aus regelmäßigen Mitarbeiterbefragungen und -gesprächen, in die das Thema Familienfreundlichkeit eigens aufgenommen wurde. So konnte beispielsweise die Begleitung von Mitarbeitern in Elternzeit ausgebaut werden, die auf Wunsch auch während ihrer Abwesenheit mit Betriebsinformationen versorgt werden. »Wir sehen die Auszeichnung als zusätzliche Motivation, die Familienfreundlichkeit für unsere Mitarbeiter kontinuierlich zu verbessern. Es ist Teil unserer Philosophie, immer wieder neue Ideen zu entwickeln«, erklärt Betriebsleiterin Petra Rose.

Den Einklang von Familie und Beruf zu stärken, gehört schon seit langem zur Unternehmenskultur der WGZH. Dies wird beispielsweise durch flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeiten beim Wiedereinstieg während oder nach der Elternzeit und im individuellen Umgang mit familiären (Not-)Situationen gefördert.

Das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ wird seit 2010 gemeinsam von der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und dem Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland an Unternehmen in der Region verliehen, die sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf engagieren.

Veröffentlicht am: 17.07.2019

Weitere aktuelle Nachrichten

Zurück ins (neue) Berufsleben: Patientin schreibt Erfolgsgeschichte

Der Moment, wenn die Gehhilfe nicht mehr gebraucht wird. Das Gefühl, wenn nichts mehr weh tut. Die Erleichterung, wenn Treppen kein Hindernis mehr sind. All das sind Kapitel persönlicher Erfolgsgeschichten, die Patienten in unseren Einrichtungen Tag für Tag schreiben. Nicht ganz so alltäglich und deshalb umso schöner ist es, wenn die „Autoren“ solcher Ereignisse in […]

Veröffentlicht am: 22.03.2021

Anbau steht – Patienten ziehen ein

Der neue Anbau der Klinik am Hellweg ist in Betrieb. Seit dieser Woche ziehen Patienten in dem vor wenigen Wochen fertiggestellten Gebäudeteil von Haus Rosenau ein. Zu den allerersten gehörte Dagmar Weigelt-Völker. Sie hat eines der 70 brandneuen Zimmer eingeweiht und kann nun einen genauen Vorher-Nachher-Vergleich ziehen. Ziemlich genau vor einem Jahr war die Neheimerin […]

Veröffentlicht am: 22.01.2021
Zur Übersicht