Ein starker Verbund

Gesundheit fordern und fördern

Gelungener Exkurs: Die Studenten lernten vom Team um Oberärztin Dr. Kerstin Nowack, Therapieleiterin Jutta Möllmann und Verwaltungsleiter Thomas Meierfrankenfeld wie die Klinik am Hellweg funktioniert.

Klinik statt Campus – Studenten machen Reha-Exkurs

Die Klinik am Hellweg hat aus Theorie Praxis werden lassen. Vier Studenten der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) konnten ihre Seminar- gegen Therapieräume tauschen.

»Die VBG ist langjähriger Kostenträgerpartner der Klinik am Hellweg und hat uns gefragt, ob wir im Rahmen der Ausbildung unterstützen können«, erklärt Verwaltungsleiter Thomas Meierfrankenfeld. »Daraus entstanden ist ein dreitägiger Exkurs, um bei uns die Arbeit in einer orthopädisch-unfallchirurgischen Rehaklinik hautnah zu erleben.«

Für die Studenten bedeutete das: Nicht nur zuschauen, sondern auch teilnehmen. Beispielsweise an Physio-, Ergo- und Elektrotherapien oder an Besprechungsrunden mit Ärzten und Therapeuten. Zudem gab es Einblicke wie im Verwaltungsbereich u. a. die Bettenplanung und natürlich auch der Austausch mit der Berufsgenossenschaft (BG) ablaufen. Die Klinik am Hellweg betreut jedes Jahr im Durschnitt 200 Fälle für die BG und hat Zulassungen für die Maßnahmen ABMR (Arbeitsplatzbezogene Muskuloskeletale Rehabilitation), BGSW (Berufsgenossenschaftliche Stationäre Weiterbehandlung) und EAP (Erweiterte Ambulante Physiotherapie).

»Die Studenten empfanden die drei Tag bei uns als Bereicherung«, berichtet Meierfrankenfeld vom Abschlussfeedback, »und auch die beteiligten Mitarbeiter waren sehr zufrieden mit deren Aufgeschlossenheit und Wissbegierde.« Der Besuch war Teil einer Praxisphase des Bachelorstudiengangs an der Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU) in Hennef, in der die Studenten durch verschiedene Hospitationen den Weg eines Patienten – beispielsweise nach einem Arbeitsunfall – von der Operation, über die Rehabilitation bis hin zur Wiedereingliederung ins Berufsleben praktisch nachvollziehen sollen.

Veröffentlicht am: 21.02.2020

Weitere aktuelle Nachrichten

Anbau steht – Patienten ziehen ein

Der neue Anbau der Klinik am Hellweg ist in Betrieb. Seit dieser Woche ziehen Patienten in dem vor wenigen Wochen fertiggestellten Gebäudeteil von Haus Rosenau ein. Zu den allerersten gehörte Dagmar Weigelt-Völker. Sie hat eines der 70 brandneuen Zimmer eingeweiht und kann nun einen genauen Vorher-Nachher-Vergleich ziehen. Ziemlich genau vor einem Jahr war die Neheimerin […]

Veröffentlicht am: 22.01.2021

Summa cum laude: Doktortitel für Juliane Pietschmann

Die Klinik Lindenplatz und das Institut für Biomechanik haben eine frischgebackene Doktorin der Naturwissenschaften. Juliane Pietschmann hat erfolgreich ihre Promotion abgeschlossen – mit Auszeichnung. Für die Doktorarbeit gab es von der Prüfungskommission das höchstmögliche Prädikat „summa cum laude“. »Ich bin sehr erleichtert, dass ich meine Dissertation nach einem mehrjährigen Prozess abschließen konnte«, resümiert Pietschmann nach […]

Veröffentlicht am: 17.11.2020
Zur Übersicht