Ein starker Verbund

Gesundheit fordern und fördern

Nicola Hane-Storch (Mitte) ist eine der ersten Job-Radlerinnen im Unternehmensverbund der WGZH – sehr zur Freude von Geschäftsführer Stephan Eydt und Petra Rose, Betriebsleiterin am Standort Bad Waldliesborn.

Diensträder für Mitarbeiter

Die Westfälisches Gesundheitszentrum Holding GmbH (WGZH) schickt ihre Mitarbeiter auf die Sattel. Seit neuestem ermöglicht die WGZH den rund 900 Beschäftigten in Bad Sassendorf und Bad Waldliesborn die Nutzung hochwertiger Leasingfahrräder und -E-Bikes. Gemeinsam mit dem Anbieter JobRad soll ein weiterer Beitrag zur Mitarbeitergesundheit geleistet werden. »Dieses Mobilitätsangebot ist eine tolle Ergänzung zu unseren verschiedenen Betriebssportmöglichkeiten«, freut sich WGZH-Geschäftsführer Stephan Eydt. »Und wenn wir so die ein oder andere Autofahrt vermeiden können, tut das auch noch der Umwelt gut.«

Das Prinzip: Die Mitarbeiter suchen sich ihr Wunschrad beim Fahrradhändler vor Ort oder online aus, die WGZH least das gewählte Rad und überlässt es dem Angestellten. Im Gegenzug wird ein kleiner Teil des monatlichen Bruttogehalts einbehalten und damit die Leasingrate bedient. Dank steuerlicher Förderung (0,25-Prozent-Regel) lässt sich gegenüber dem herkömmlichen Kauf deutlich sparen. »Alle Modelle und Marken sind möglich«, erklärt Eydt. »Außerdem kann das Dienstrad sowohl für den Weg zur Arbeit als auch im privaten Alltag genutzt werden.«

Radtouren sind also ausdrücklich erlaubt und so profitieren von dem neuen Angebot auch Angehörige der WGZH-Mitarbeiter: Auf Wunsch kann zusätzlich ein zweites Rad zu den gleichen Konditionen geleast werden. Zudem dürfen grundsätzlich alle im Haushalt lebenden Familienmitglieder mit dem Firmen-Fahrrad fahren. »Als familienfreundliches Unternehmen«, so Eydt, »ist das für uns selbstverständlich.« Um das Dienstradangebot noch attraktiver zu gestalten, übernimmt die WGZH die Kosten für die Versicherung der Räder.

Veröffentlicht am: 26.05.2020

Weitere aktuelle Nachrichten

Alles unter einem Dach: Kurmittelhaus vollständig modernisiert

Dass das Kurmittelhaus den Beinamen Diagnose- und Therapiezentrum trägt, ist mehr denn je Programm. Nach rund drei Jahren Umbau ist die Modernisierung des Gebäudes abgeschlossen; das neue Herzstück der Klinik am Hellweg und Bad Sassendorfs Gesundheitslandschaft damit fertiggestellt. Alles unter einem Dach – so lässt sich das Konzept zusammenfassen. Sämtliche Therapien und Angebote wie Physio-, […]

Veröffentlicht am: 21.09.2021

Azubi-Abschluss: Mit Motivation zum festen Job

Angelina Droletz und Carlotta Möhring hätten wieder Sonne und blauen Himmel verdient gehabt. So wie an ihrem ersten Ausbildungstag. Drei Jahre später, zu ihrer Azubi-Abschlussfeier, war es leider grau und regnerisch. An der guten Stimmung konnte das aber nicht rütteln, schließlich haben die beiden einen Meilenstein in ihrem Berufsleben erreicht und ihre Ausbildung bei der […]

Veröffentlicht am: 07.07.2021
Zur Übersicht