Ein starker Verbund

Gesundheit fordern und fördern

Zu ihrer Azubi-Abschlussfeier gab es für Angelina Droletz (vorne links) und Carlotta Möhring Glückwünsche von Ausbilderin Britta Bögge, Personalleiter Nico Meier, Betriebsrätin Susanne Hoche sowie Geschäftsführer Stephan Eydt (Reihe hinten).

Azubi-Abschluss: Mit Motivation zum festen Job

Angelina Droletz und Carlotta Möhring hätten wieder Sonne und blauen Himmel verdient gehabt. So wie an ihrem ersten Ausbildungstag. Drei Jahre später, zu ihrer Azubi-Abschlussfeier, war es leider grau und regnerisch. An der guten Stimmung konnte das aber nicht rütteln, schließlich haben die beiden einen Meilenstein in ihrem Berufsleben erreicht und ihre Ausbildung bei der Westfälischen Gesundheitszentrum Holding (WGZH) erfolgreich beendet.

Die wohlverdienten Glückwünsche bekamen die „fertigen“ Kauffrauen im Gesundheitswesen von Geschäftsführung, Personalleitung und Betriebsrat im Bad Sassendorfer Haus des Gastes. Besonders erfreulich: Beide bleiben den Einrichtungen der WGZH erhalten. Carlotta Möhring wird künftig die Personalabteilung unterstützen, Angelina Droletz arbeitet fortan in der Terminierung der Klinik Lindenplatz.

Azubis zu festen Mitarbeitern werden zu lassen, ist im WGZH-Ausbildungsprogramm immer der Anspruch. »Wenn man sich gut anstellt, hat man auch gute Chancen übernommen zu werden«, berichten Droletz und Möhring, die sich durch hohe Eigenständigkeit und Sozialkompetenz sowie ein offenes Wesen ausgezeichnet haben. Ausbilderin Britta Bögge ergänzt: »Ziel ist es, unsere Azubis schnell zu integrieren. Wir setzen bewusst viel Vertrauen in die jungen Menschen und bekommen es in der Regel immer zurückgezahlt. Deshalb versuchen wir Jahr für Jahr, allen motivierten Azubis einen Arbeitsplatz anzubieten.«

Das gilt natürlich auch für den kommenden Azubi-Jahrgang, der im August startet. Dann beginnen drei Nachwuchskräfte ihre kaufmännische Ausbildung in der WGZH – bei hoffentlich schönem Wetter.

Veröffentlicht am: 07.07.2021

Weitere aktuelle Nachrichten

Alles unter einem Dach: Kurmittelhaus vollständig modernisiert

Dass das Kurmittelhaus den Beinamen Diagnose- und Therapiezentrum trägt, ist mehr denn je Programm. Nach rund drei Jahren Umbau ist die Modernisierung des Gebäudes abgeschlossen; das neue Herzstück der Klinik am Hellweg und Bad Sassendorfs Gesundheitslandschaft damit fertiggestellt. Alles unter einem Dach – so lässt sich das Konzept zusammenfassen. Sämtliche Therapien und Angebote wie Physio-, […]

Veröffentlicht am: 21.09.2021

Zurück ins (neue) Berufsleben: Patientin schreibt Erfolgsgeschichte

Der Moment, wenn die Gehhilfe nicht mehr gebraucht wird. Das Gefühl, wenn nichts mehr weh tut. Die Erleichterung, wenn Treppen kein Hindernis mehr sind. All das sind Kapitel persönlicher Erfolgsgeschichten, die Patienten in unseren Einrichtungen Tag für Tag schreiben. Nicht ganz so alltäglich und deshalb umso schöner ist es, wenn die „Autoren“ solcher Ereignisse in […]

Veröffentlicht am: 22.03.2021
Zur Übersicht