Ein starker Verbund

Gesundheit fordern und fördern

500 Jahre im Dienst

Zählt man die Betriebszugehörigkeit aller diesjährigen Jubilare der Westfälisches Gesundheitszentrum Holding GmbH (WGZH) zusammen, ergibt sich eine beeindruckende Zahl: Gemeinsam kommen die jetzt geehrten Mitarbeiter auf 500 Dienstjahre.

Maßgeblich zu dem halben Jahrtausend beigetragen haben allein drei Beschäftigte der Saline Bad Sassendorf, die jeweils ihr 40-jähriges Jubiläum feiern. Außerdem wurden die Mitarbeiter geehrt, die seit 25 und 10 Jahren im Unternehmen sind. Urkunden und Glückwünsche überreichte der stellvertretende WGZH-Aufsichtsratsvorsitzende Egbert Teimann, der in seiner Ansprache die Verdienste der Jubilare hervorhob.

WGZH-Geschäftsführer Stephan Eydt ergänzte während der Feierstunde: »Wir sind sehr stolz auf unsere langjährigen Mitarbeiter, die mit ihrer Erfahrung und Kompetenz einen wesentlichen Beitrag zu unserem Unternehmenserfolg leisten. Lange Unternehmenszugehörigkeit ist immer auch ein Indiz für Mitarbeiterzufriedenheit.«

Veröffentlicht am: 10.12.2019

Weitere aktuelle Nachrichten

Anbau steht – Patienten ziehen ein

Der neue Anbau der Klinik am Hellweg ist in Betrieb. Seit dieser Woche ziehen Patienten in dem vor wenigen Wochen fertiggestellten Gebäudeteil von Haus Rosenau ein. Zu den allerersten gehörte Dagmar Weigelt-Völker. Sie hat eines der 70 brandneuen Zimmer eingeweiht und kann nun einen genauen Vorher-Nachher-Vergleich ziehen. Ziemlich genau vor einem Jahr war die Neheimerin […]

Veröffentlicht am: 22.01.2021

Summa cum laude: Doktortitel für Juliane Pietschmann

Die Klinik Lindenplatz und das Institut für Biomechanik haben eine frischgebackene Doktorin der Naturwissenschaften. Juliane Pietschmann hat erfolgreich ihre Promotion abgeschlossen – mit Auszeichnung. Für die Doktorarbeit gab es von der Prüfungskommission das höchstmögliche Prädikat „summa cum laude“. »Ich bin sehr erleichtert, dass ich meine Dissertation nach einem mehrjährigen Prozess abschließen konnte«, resümiert Pietschmann nach […]

Veröffentlicht am: 17.11.2020
Zur Übersicht