Betriebliches Gesundheitsmanagement: Für mehr Fitness und Vitalität

Gesundheit fordern und fördern, das gilt auch für unsere Mitarbeiter. Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) liegt uns deshalb besonders am Herzen. Egal ob Ärzte, Kollegen aus der Therapie, der Pflege oder Verwaltungsangestellte: Wir wollen, dass Sie uns lange fit und zufrieden erhalten bleiben. Durch unsere Gesundheitsangebote im Rahmen des BGM haben Sie zudem die Möglichkeit, die Holding und deren Einrichtungen besser kennenzulernen und durch den gemeinsamen Sport neue Kontakte zu knüpfen.

Betriebssport – Aktuelle Kurse & Angebote

Um die Gesundheit im Betrieb zu fördern (BGF), bieten wir verschiedene Trainingsmöglichkeiten an.

Aktuell haben wir diese durch Trainer geleitete Kurse im Angebot:

  • Rückenfit
  • Aqua Power
  • Qi Gong/Tai Chi
  • Progessive Muskelentspannung
  • Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Hier finden Sie das Kursangebot im Detail!

Jetzt aktiv werden – so funktioniert’s!

In nur drei Schritten zu mehr Fitness und Vitalität. So kommen Mitarbeiter unseres Verbundes zum Betriebssport:

  1. Ausfüllen der Beitrittserklärung zur Betriebssportgemeinschaft und per Mail oder Hauspost ans BGM-Büro schicken. Dafür gibt es den Bonuspass und den Prämienantrag zurück.
  2. Anmelden für einen oder mehrere Kurse per Formular oder unter wolfgang.hagemann@wgzh.de / Tel.: 02921 501-1552
  3. Bestätigung abwarten, zum Kurs gehen, 10er Karte kaufen, trainieren!

Mitmachen lohnt sich! Der Betriebssport enthält ein Bonussystem, durch das mit jeder Trainingseinheit Punkte gesammelt und gegen attraktive Prämien eingetauscht werden können.

Häufig gestellte Fragen

Was bedeuten die Abkürzungen BGM und BGF und was ist der Unterschied?

BGM steht für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Teil des BGM der Westfälisches Gesundheitszentrum Holding GmbH ist z. B. die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). Dazu zählt u. a. unser Betriebssportangebot.

Welche Kurse werden durch einen Trainer angeleitet?

Durch einen Trainer betreut werden die sog. BGF-Kurse. Das sind derzeit Rückenfit, Aqua Power, Qi Gong/Tai Chi, Progressive Muskelentspannung und Medizinische Trainingstherapie (MTT).

Was hat es mit der 10er Karte auf sich?

Die 10er Karte wird für die Teilnahme an den durch Trainer angeleiteten Kursen benötigt. Damit kann zehn Mal bei einem oder verschiedenen Kursen mitgemacht werden. Die Karte ist bei den jeweiligen Kursleitern für 15,- EUR erhältlich. Für das MTT-Training und das Schwimmen/Saunieren wird keine 10er Karte benötigt.

Wie funktioniert das Bonussystem?

Für jede Trainingseinheit gibt es Punkte, die nach einem Jahr gegen attraktive Prämien eingetauscht werden können. 3 Punkte gibt es in den o. g. BGF-Kursen, 2 Punkte für die Nutzung der MTT, 1 Punkt nach schwimmen/saunieren und der Sole-Sauerstoff-Therapie. Die Punkte werden nach dem Training/der Therapie durch die Kursleiter oder an den Klinikrezeptionen bzw. Schwimmbadkassen in den Bonuspass eingetragen. Dieser liegt den Anmeldeunterlagen bei.

Warum muss der Beitritt in die Betriebssportgemeinschaft sein?

Damit Versicherungsschutz besteht. Der jährliche Beitrag liegt bei 12,78 € und wird für die Unfallversicherung benötigt. Ohne die Mitgliedschaft ist die Teilnahme am Betriebssport der Westfälisches Gesundheitszentrum Holding GmbH nicht möglich.

Bei weiteren Fragen?

Dann hilft das BGM-Büro gerne weiter.

Haus des Gastes
Kaiserstraße 14
59505 Bad Sassendorf

Wolfgang Hagemann
Mail: wolfgang.hagemann@wgzh.de
Tel.: 02921 501-1552
Sprechzeiten: Mo, Di, Do – 08:00 bis 12:00 Uhr